Currently browsing category

Ergebnisse

Gold und Bronze für Ponyreiter beim Landesturnier  
Sven Gero Hünicke gewinnt Hauptspringen in Böbs

Karla Köhlbrandt und „Kantje’s Amethist“ holen sich bei den Landesmeisterschaften der Ponyreiter die Bronze-Medaille im Springen

 

 

Die Ponyabteilung siegt beim Landesturnnier in Bad Segeberg

 

 

 

 

 

(hk/me) Der Ponyabteilung des Fehmarnschen Ringreiterverins gelang am Wochenende bei den Landesmeisterschaften in Bad Segeberg der große Wurf. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung holten sich (mehr …)

Inga Czwalina siegt vor Sven Gero Hünicke
Viel Lob für zweites Dressurturnier
Inselkids gewinnen Reitsport Sievers Team-Trophy

„Inselkids“ gewinnen Reitsport Sievers Team Trophy

(hk/me) Wie schon berichtet endete das Havekoster Springfestival mit einem Doppelsieg für Fehmarns Springreiter. Im mit 10.000,- € dotierten „Großen Preis“ auf S***-Niveau blieben 12 der 24 Starterpaare im Umlauf fehlerfrei. Im Stechen legten Inga Czwalina und „Nurmi“ fehlerfrei in 36,74 Sekunden vor. Als letzter Starter blieb Sven Gero Hünicke mit „Mastermind RL“ um eine Sekunde langsamer und sicherte sich Platz zwei. Mit „Devito“ platzierte sich Sven Gero zudem auf Rang sechs.

Das dreitägige Springturnier bot den Reitern mit einem Ebbe-Flut-Boden und Abreiten in der Halle ideale Bedingungen. Fehmarns Springreiter konnten sich viele Platzierungen sichern. Für Inga Czwalina gab es einen weiteren Sieg mit „Quinta“ in einer M*-Prüfung. Zweite und dritte Plätze sicherten sich Sven Gero Hünicke, Kristoff Braunert und Larissa Bever. Die Ergebnisse:

Stilspringprfg. Kl. A**: 3. Marni Böttcher, „Poetic Super Girl“; 4. Enna Joswig, „Calico Xtreme“; 8. Julie Czwalina, „Armata“.

Stilspringprfg. Kl. L: 2. Larissa Bever, „Crunchita R“; 4. Larissa Bever, „Sinclair“; 5. Selina Vöge, „Caramac“; 9. Larissa Bever, „Barclini“.

Springprfg. Kl. L: 1. Selina Vöge, „Caramac“.

Springprfg. Kl. M*, 6- u. 7-j. Pferde: 12. Ina Reimers, „Bene Lutz“.

Springprfg. Kl. M*, 8-j. u. ältere Pferde: 1. Inga Czwalina, „Quinta“; 4. Laura Marie Koller, „GK Captain Jack“; 7. Enna Weilandt, „Condura“; 10. Kai Rüder, „Costbar“.

Springprfg. Kl. M**, 6- u.7-j. Pferde: 10. Sven Gero Hünicke, „Carlesta“.

Springprfg. Kl. M**, 8-j. u. ältere Pferde: 2. Sven Gero Hünicke, „Mastermind RL“; 4. Enna Weilandt, „Condura“.

Springprfg. Kl. M**: 5. Kristoff Braunert, „Elea“.

Zwei-Phasen-Springprfg. Kl. S*: 2. Kristoff Braunert, „Elea“.

Springprfg. Kl. S*:7. Kai Rüder, „Costbar“; 10. Mathies Rüder, „For Freedom EKT“.

Zwei-Phasen-Springprfg. Kl. S**: 3. Sven Gero Hünicke, „Mastermind RL“.

Springprfg. Kl. S*** m.St.: 1. Inga Czwalina, „Nurmi“; 2. Sven Gero Hünicke, „Mastermind RL“; 6. Sven Gero Hünicke, „Devito“.

Nach der Premiere im Vorjahr fand am Wochenende die zweite Auflage eines Dressurturniers in der Volksbank-Reithalle Fehmarn in Burg statt. An beiden Tagen bildete jeweils eine S*-Dressur den Höhepunkt. Die Richter Jonas Weikum, Dierk Groth und Frank Weißenberg bestätigten das gute Niveau in diesen Prüfungen. Am Samstag hatte Moritz Gehrmann von der RG Gestüt Brodersdorf mit „Vapiano“ (WN 7,8) die Nase vorn, während sich Melanie Klein vom Probsteier RV auf „Bentley“ (WN 7,6) am Sonntag über die goldene Schleife freute. Erfolgreichste Reiterin vom gastgebenden Fehmarnschen Ringreiterverein war Julia Marrancone. Mit dem erst 6-jährigen „Baxter“ ritt sie in den Klassen M* und M** dreimal auf Rang zwei.

Einen Sieg gab es für Dr. Eva-Maria Junkelmann und „Zohara J“ in einer M*-Prüfung. Ihr Talent stellte einmal mehr Lilly Elisabeth Marquardt unter Beweis. Im Sattel von „Grenzhoehes Isis“ siegte sie sowohl im Dressur WB als auch in der Dressurreiterprüfung Klasse A jeweils vor den Geschwistern Hannah Jostine und Henrike Amalie Mougin. Viel Lob gab es für das Ambiente, das von Philip Linzmeier und seinem Team arrangiert wurde, und die Organisation, die in den bewährten Händen von Marte Eichner lag. Die Ergebnisse fehmarnscher Reiter:

Dressur WB: 1. Lilly Elisabeth Marquardt, „Grenzhoehes Isis“; 2. Hannah Jostine Mougin, „Grenzhoehes My Desire“; 3. Charlotte Stübbe, „Ravenna“; 4. Carlene Wilder, „Khancoban“; 5. Carlene Wilder, „Frieda“; 7. Sofie-Leonie Otto, „Cascada“.

Dressurreiterprfg. Kl. A*: 1. Lilly Elisabeth Marquardt, „Grenzhoehes Isis“; 2. Henrike Amalie Mougin, „Caracho“; 4. Hanno Höper, „Chillma“; 5. Hannah Jostine Mougin, „Grenzhoehes My Desire“.

Dressurprfg. Kl. L**: 1. Liesa Marie Rüder, „Costbar“; 4. Amira Fox, „Qualvino“.

Dressurprfg. Kl. M*: 1. Dr. Eva-Maria Junkelmann, „Zohara“; 2. Julia Marrancone, „Baxter“.

Dressurprfg. Kl. M*: 2. Julia Marrancone, „Baxter“.

Dressurprfg. Kl. M** 6- bis 10-j. Pferde: 2. Julia Marrancone, „Baxter“.

In Emkendorf endete die landesweit ausgeschriebene Reitsport Sievers Team-Trophy. Die „Inselkids“ vom Fehmarnschen Ringreiterverein unter der Leitung von Carmen Vöge mit Pia-Sophie Wannhoff auf „Hilton du Perou“, Paula Marie Langhans auf „Blind Date“, Elsa Thiesen auf „Spartacus“ und Selina Vöge auf „Umbrea“ hatten sich im Laufe der Serie einen komfortablen Vorsprung herausgeritten. Diesen konnte die Mannschaft verteidigen und sich über den Gesamtsieg dieser Serie auf Stil-A*-Niveau freuen. Belohnt wurde der Sieg mit einem Hindernis als Ehrenpreis. Für Elsa Thiesen und „Spartacus“ gab es zudem in einem Stilspringen Klasse A* einen dritten Platz.

Mitte der Woche konnte sich Carl-Christian Rahlf in Klein Offenseth auf der Anlage vom Stall Hell mit „Carla Luna“ in Springen der Klasse M* und S* jeweils Platz zwei sichern. „Carlotta“ ritt er in der Springpferdeprüfung Klasse A** auf Rang sieben.

Auf dem internationalen CSI**-Turnier in Lastrup präsentierte Torben Köhlbrandt hoffnungsvollen Nachwuchs. Mit „Kindly“ belegte er in den ersten beiden Prüfungen über 1,35m die Ränge drei und sechs. Das Finale über 1,40m beendete das Paar auf Platz vier.