Große Preis Platzierungen für Familie Rüder

(16.1.2024 jk) Die erste internationale Platzierung im neuen Jahr erritten am Wochenende Mathies Rüder und der Holsteiner Hengst „For Freedom EKT“. Die Beiden waren ins brandenburgische Haupt-und Landgestüt Neustadt/Dosse zum CSI 2* Turniers im Rahmen des Schaufenster der Besten gereist. In der Graf von Lindenau Halle belegten sie am Samstag im Großen Preis der DKB, einer FEI Springprüfung über 1,45m mit zwei Umläufen einen elften Platz.

Hans-Thorben Rüder ging beim AGRAVIS Cup, dem Traditions Reitsportevent in der Halle Münsterland an den Start. Vor quasi heimischer, vollbesetzter Kulisse, denn der gebürtige Fehmaraner reitet noch stets für den FRRV, pilotierte der in Greven lebende Profireiter die Pferde durch die Parcours. Im schwierigen Großen Preis am Sonntag blieben von den 56 angetretenen Paaren nur acht strafpunktfrei. Hierzu zählte auch Rüder mit „Singu“. Das Duo hatte beste Siegeschancen als vorletzter Starter im Stechen, da es bis dato noch keine Nullrunde gab. Leider fiel am vorletzten Hindernis am Pott’s Steil eine Stange, so dass es im Endklassement für Rang fünf in dem S**** Springen (1,55m) reichte. Mit „Dakota“ konnte sich der 50-jährige zuvor noch in der Mittleren Tour im S** Springen (1,45m) auf Rang elf platzieren.

Goldener Jahresauftakt

(9.1.2024 j.k.) Sportlich erfolgreich ging es auch beim Nordic Jumping Event in Negernbötel ins neue Jahr. Trotz Schneegestöbers knüpften Selina Vöge und Caramac an ihre Erfolgsserie an und lieferten dem FRRV mit einem Sieg im L und M* Springen einen goldenen Jahresauftakt. Auch das  M** Springen ging auf die Insel durch Mathies Rüder im Sattel von „Mandrake“. Eine weitere Goldene Schleife gab es für Katharina von Buchwaldt und „Coole Liese“ im Amateur Stilspringen der Klasse A** mit der Wertnote 8,4.

Die Ergebnisse:

Amateur Stilspringen A** (1m): 1. Katharina von Buchwaldt „Coole Liese“.

L- Springen (1,15m): 1. Selina Vöge „Caramac“; 4.+6. Sven-Gero Hünicke „Vogelvau“ und „Kidam“.

M*-Springen (1,25m): 1. Selina Vöge „Caramac“; 6.+8. Heinz-Ingo Hirrle „Dynamite Z“ und „Catan“

M*-Springen, Youngster Cup (1,25m): 3. Sven-Gero Hünicke „Vogelvau“; 7. Mathies Rüder „Carlesta“; 9.+10. Heinz-Ingo Hirrle „Catan“ und „Dynamite Z“.

M** Springen (1,35m): 1. Mathies Rüder „Mandrake“; 4. Sven-Gero Hünicke „My Mister“.

Zwei-Phasen-S (1,40m): 9. Sven-Gero Hünicke „Con Aperol“.

Für viele Profi Springreiter steht stets als Auftaktsveranstaltung der Termin des Reitvereins Lippe-Bruch Gahlen im Reitsport Kalender. Hans-Thorben Rüder erreichte dort folgende Platzierungen:

S* Springen (1,40m): 2. Candy Girl.

S* Springen (1,40m): 11.+12.+15. „Courage“+ „Nupafeed‘s Romeo Pearl“ + „Candy Girl“.

S** Springen (1,45m): 4. „Caspian“.

Am kommenden Wochenende steht die erste internationale Veranstaltung auf dem Programm. Für Sven-Gero Hünicke, Jörgen Köhlbrandt und Mathies Rüder geht es dann auf das brandenburgische Haupt-und Landgestüt Neustadt/Dosse. In der Graf Lindenau findet dort ein CSI, sowie mit dem Schaufenster der Besten auch die DSP Hengst Körung statt.

Reitabzeichen bestanden

 

Reitabzeichen bestanden (v.l.n.r. Hans-Wilhelm Seemann, Ebby Sophie Zühlke, Hanna Levke Hinz, Frieda Helen Müller, Carlene Wilder, Elise Mau, Frieda Luise Hinz, Julia Marrancone, Heike Petersen, sowie in vorderer Reihe v.l.n.r. Adele Sophie Dührkop, Henrietta Philine Mougin)

(8.1.2024 j.k.) Der winterlichen Kälte trotzend, traten am ersten Sonntag des neuen Jahres die sportlich ambitionierten Nachwuchsreiterinnen in der Volksbank Reithalle in Burg zu den FN Reitabzeichen Prüfungen an. Zunächst konnte vor den Richtern Heike Petersen und Hans-Wilhelm Seemann der Pferdeführerschein Umgang abgelegt werden. Dann ging es weiter mit den Leistungsabzeichen. Diese sind Voraussetzung, um die Leistungsklasse sechs bzw. fünf der Deutschen Reiterlichen Vereinigung zu erhalten, um dann auf Turnieren im A bzw. L Bereich starten zu dürfen. Nach einer Dressuraufgabe, Theorie und einem Standardparcours bestanden alle angetretenen Teilnehmerinnen. Zuvor hatten diese einen intensiven mehrtägigen Lehrgang in der Volksbank Reithalle absolviert und sich mit den Trainern Julia Marrancone (Dressur) und Hinerk Köhlbrandt (Springen) bestens auf die Anforderungen vorbereitet.

Am 7.1.2024 haben in der Volksbank Reithalle haben bestanden:

Pferdeführerschein Umgang
Elise Mau
Frieda Luise Hinz

Reitabzeichen 5 (inkl.Pferdeführerschein Umgang)
Henrietta Philine Mougin
Ebby Sophie Zühlke
Adele Sophie Dührkop
Frieda Helen Müller
Hanna Levke Hinz

Reitabzeichen 4:
Carlene Wilder

 

 

Erfolge in Friedrichshulde

Der fehmarnsche Ringreiterverein wünscht allen Mitgliedern, Förderen und Freunden der Reiterei ein Frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr, eine gesunde, erfolgreiche Saison 2024 und vor allem weiterhin viel Freude mit den Pferden.

(19.12.2023 Ja) Am dritten Adventswochenende ging es für einige FRRV Reiter noch nach Friedrichshulde bei Schenefeld auf die Anlage von Familie Kuhrt.

Anna Braunert gewann wie auch am Wochenende zuvor eine Springpferdeprüfung der Klasse A* mit „Zessa Blue PS“. Ihre Mutter Britta Braunert folgte mit „Cintender PS“ auf Rang drei. In der Springpferdeprüfung Kl.A** gab es dann noch Platz vier für Anna Braunert und „Diacinia Blue“. Alle drei Pferde sind übrigens aus der Zucht und im Besitz des Gestüt Lewitz von Paul Schockemöhle. Das Team des Bauernhof Köhlbrandt nutzte die Gelegenheit, um vor Jahresabschluss neue Pferde auf Turnier zu präsentieren. Bereiter Sven-Gero Hünicke steuerte den fünfjährigen „Bert“ auf den sechsten Platz in der Springpferdeprüfung Kl.A**. Karla Köhlbrandt gelang mit Rang zwei ein gelungener Einstand im A** Stilspringen mit „Stroller“.

Am ersten Sonntag des neuen Jahres (7.1.2024) finden wieder Abzeichenprüfungen in der Volksbank Reithalle statt. Hierzu wird es auch einen Vorbereitungslehrgang mit Reitpraxis in Dressur und Springen, sowie Theorie vom 2.-6.01.2024 geben. Anmeldungen für Prüfung u./o. Lehrgang sind auch für externe Reiter möglich und können bei Hinrich Köhlbrandt erfolgen. (www.reiten-auf-fehmarn.de) Die Bücher „Die Reitabzeichen 5-1“, sowie „Pferdeführerschein Umgang“ sind dafür erforderlich.

Der fehmarnsche Ringreiterverein wünscht allen Mitgliedern, Förderen und Freunden der Reiterei ein Frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr, eine gesunde, erfolgreiche Saison 2024 und vor allem weiterhin viel Freude mit den Pferden.

Der fehmarnsche Ringreiterverein wünscht allen Mitgliedern, Förderen und Freunden der Reiterei ein Frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr, eine gesunde, erfolgreiche Saison 2024 und vor allem weiterhin viel Freude mit den Pferden.